HC Bruck - Kadernews

Der HC Bruck setzt weiter auf die Jugend und hat seine Kaderplanung für die Saison 2017/2018 weitgehend abgeschlossen.


neuzugänge (2).jpg-Handball Bruck

Nach den Abgängen von Trainer Milan Vunjak (HSG Bärnbach/Köflach), Rok Simic (HSG Graz), Deni Gasperov (HSG Bärnbach/Köflach), Mladan Jovanovic (Westwien Handball) und dem studienbedingten Karriereende von Florian Thurner, Alexander Schicker und Thomas Holzgruber, wurde bei den Neuzugängen auf einen nachhaltigen Weg mit hoffnungsvollen, jungen Spielern gesetzt.

So kamen von HIB Graz, die Nachwuchstalente Dorian Plank (Tor), Thomas Zangl, Paul Offner und Mathias Kern, die bereits in einigen Jugendnationalteams standen und zuletzt mit HIB Graz Österreichischer Staatsmeister U18 wurden.

Für die Spielmacherposition wurde mit Lucijan Fizuleto (23) von RK Celje ein Spieler mit internationaler Erfahrung und großem Potential geholt. Von HSG Bärnbach/Köflach wurde weiters der Rückraumspieler Andras Nagy (28), ein gebürtiger Ungar mit österreichischem Pass, verpflichtet.

Neben den bereits im Frühjahr verlängerten Galionsfiguren Kapitän Martin Breg und Tormann Emir Taletovic, wird auch der 23- jährige Kroate Denis Tot, der erst im Winter gekommen und wesentlich zum Klassenerhalt beigetragen hat, in der nächsten Saison für den HC Bruck auflaufen.

Vom "Brucker" Stamm werden weiterhin Berat Mahmutaj, Alexander Fritz, Mirnes Mavric, Philipp Schmiedbauer und Luca Plassnig den Brucker Dress tragen.

Mit Günther Schöberl, 4 Jahre Co-Trainer in Leoben, wurde ein Trainer verpflichtet, der das Zukunftsprojekt des HC Bruck mit entwickeln soll.