Vorzeitiges Saisonende für Mathias Kern

Der junge Aufbauspieler wird nach diagnostiziertem Kreuzbandriss bereits morgen operiert.


mannschaft.jpg-Handball Bruck

Mathias Kern (vorne, 3. v. links)

Die Befürchtungen betreffend Mathias Kern haben sich leider bestätigt. Nach seinem verletzungsbedingten Ausscheiden bei den Steirischen Handballtagen wurde am Dienstag in der Magnetresonanzuntersuchung ein Riss des vorderen Kreuzbandes festgestellt. Auch der OP Termin 2 Tage später steht bereits fest. Man rechnet mit einem Ausfall von zumindest 6 Monaten.

Beim HC Bruck ist man natürlich geschockt. Der 18-jährige, sympathische Grazer war erst im Sommer von HIB Handball Graz gekommen. In den Vorbereitungsspielen zur neuen Saison konnte man bereits erkennen, welch großes Potential für die Zukunft in ihm steckt.

Die gesamte HC Bruck Familie wünscht "Matze" gute Besserung ! Du kommst sicher noch stärker zurück !