Niederlage im Derby gegen HSG Graz

Der HC Bruck verliert im Auswärtsderby gegen HSG Graz 33:22 (20:11) und ist mit nunmehr 2 Niederlagen denkbar schlecht in die neue Saison gestartet.


IMG_2150.JPG-Handball Bruck

Die Grazer Halle war gut besucht in diesem ersten Heimspiel des HSG Graz in der höchsten Handballliga seit 14 Jahren. Die Fanklubs beider Teams machten bereits vor Spielbeginn tolle Stimmung. Es war alles angerichtet für ein stimmungsgeladenes Derby.

Das Spiel entwickelte sich allerdings einseitig zu Gunsten der Grazer. Der HC Bruck konnte nur in der Anfangsphase mithalten. Zu viele Abspiel-, aber auch technische Fehler auf Seiten der Brucker machten es der HSG leicht bis zur 15. Minute auf einen 6-Tore-Vorsprung davonzuziehen. Auch dannach fanden die Brucker kein Rezept gegen die starke Aufbaureihe der Grazer. Speziell Nemanja Belos konnte überhaupt nicht in Griff gebracht werden, und erzielte allein 8 seiner 11 Tore in der ersten Halbzeit. Halbzeitstand: 20:11 für HSG Graz.

In der zweiten Halbzeit konnte der HC Bruck besser mithalten. Die Grazer ließen ihren Kader rotieren und spielten den großen Vorsprung aus der ersten Halbzeit locker nach Hause.

Beim HC Bruck steht man nach den ersten 2 Runden am Ende der Tabelle und verzeichnet damit einen ungeglückten Saisonstart. Bereits in den nächsten Spielen wird sich einiges ändern müssen beim HC Bruck. 

Werfer HC Bruck: Martin Breg (6), Lucijan Fizuleto (4), Alexander Fritz (4), Andras Nagy (3), Denis Tot (2), Thomas Zangl (1), Berat Mahmutaj (1), Emir Taletovic (1).