8. Platz bei den Steirischen Handball

Stark ersatzgeschwächt unterliegt der HC Bruck im Spiel um den 7. Platz HLA Aufsteiger HSG Graz deutlich mit 17:29 (10:14).


gegengraz.jpg-Handball Bruck

Ohne Taletovic, Tot, Fritz und Kern ins Spiel gegangen, wurde der HC Bruck bereits in der Anfangsphase kalt erwischt – Spielstand nach bereits 5 Minuten 1:7 aus Sicht der Brucker. Speziell die Aufbaureihe der Gegner, Belos, Pajovic und Borovnik konnte nach Belieben agieren.

Die Brucker Mannschaft erfing sich zwar etwas bis zur Halbzeitpause, auf näher als 3 Tore Rückstand kam man allerdings nicht heran.

Die Anfangsphase der zweiten Halbzeit war ein Spiegelbild jener der ersten. Die HSG Graz zog innerhalb von 3 Minuten auf einen 8 Tore Vorsprung davon. Nichts ging mehr zusammen für den HC Bruck. Endstand: 17:29 für HSG Graz.

Im HLA Derby in knapp 3 Wochen wird man sicher eine andere Brucker Mannschaft sehen.

Tore HC Bruck:

Fizuleto 6, Breg 3, Zangl 2, Nagy 2, Mavric 2, Offner 1, Mahmutaj 1.