MU 16 nur im unteren Play-off

Die MU 16 (Jahrgang 2001 und jünger) schaffte erstmals seit einigen Jahren nicht den Einzug in die Finalphase.


hlachallenge.JPG-Handball Bruck

Das zweite Turnier der Gruppe A fand in Weiz statt. Die MU16 musste nach einem 24:20 Sieg gegen Weiz, eine deutliche Niederlage gegen den Gruppenersten HSG Graz hinnehmen (10:20).

Nach dem Fauxpas beim ersten Turnier (es wurden jüngere Spieler als erlaubt eingesetzt) und der 0:12 Wertung der Brucker Spiele, konnte der für die Finalphase notwendige zweite Platz nicht erreicht werden.

Damit kann der Jahrgang 2001 erstmals seit langem an einer Finalserie nicht teilnehmen. Doppelt schade, weil das der erste rekrutierte Jahrgang nach dem Wiederaufbau der Jugendarbeit beim HC Bruck im Jahre 2011 ist, und wahrscheinlich in dieser Zusammensetzung nicht mehr auflaufen wird.

Zumindest sicherte sich Paul Semlitsch (HC Bruck), so wie auch bereits im Vorjahr, die Torjägerkrone im U16 Grunddurchgang.