· 

Der HC Bruck steht im Cup in der dritten Runde: Klarer Heimsieg gegen den ATV Trofaiach

 

 

Der HC Bruck steht im Cup in der dritten Runde: Souveräner 39:33 (16:12) Heimsieg über den ATV Trofaiach!

 

In der Meisterschaft mussten sich die Brucker zuletzt gegen Trofaiach geschlagen geben. Diesmal ließ die Alvarez-Truppe aber keinen Zweifel aufkommen, wer in der Brucker Halle den Ton angibt. Die Gäste gingen zwar mit 1:0 in Führung, es sollte an diesem Abend aber das einzige Mal sein, dass Bruck einem Rückstand hinterher laufen musste. Nach sechs Minuten lag man bereits mit 5:1 voran und gab den Vorsprung bis zur Schlußsirene nicht mehr aus der Hand!

 

Auch von einer strengen Manndeckung gegen Bruck-Goalgetter Marko Tanaskovic ließen sich die Hausherren nicht beirren. In der Offensive sprangen eben Milan Gostovic (9 Tore) sowie der wieder bärenstarke Luca Plassnig und Paul Offner (je acht Treffer) als Torschützen ein.

 

Der Trend geht ganz klar nach oben,“ zeigte sich auch Trainer Pedro Alvarez zufrieden. „Alle waren sehr fokussiert. Die Abwehr ist sehr gut gestanden und unsere Gegenstöße waren auch zumeist erfolgreich“.

 

Auch Kapitän Martin Breg war nach dem klaren Erfolg erleichtert: „Wir hatten mit Trofaiach ja noch eine Rechnung offen, die haben wir heute deutlich beglichen!“ Dass selbst die Manndeckung gegen Tanaskovic locker weggesteckt wurde, erklärte der Kapitän so: „Das sind wir ja schon fast gewohnt, kann man aber kaum trainieren. Da muss man schnell improvisieren und die Situation individuell lösen. Das ist uns heute sehr gut gelungen“.

 

Jetzt stehen in der Meisterschaft noch zwei wichtige Spiele am Programm, „dann können wir hoffentlich beruhigt in die Winterpause gehen,“ hofft Breg.

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Eva Scheriau (Sonntag, 08 Dezember 2019 22:08)

    BRAVO Jungs ! Konnte euch heute leider nicht anfeuern weil ich anderen Termin hatte !